Schöne Grüße von der BAUMA 2019,

der weltweit bedeutendsten Fachmesse der Baumaschinen- und Bergbaumaschinenbranche und flächenmäßig größten Messe der Welt.

 

"Arbeiten nach dem WIN-KIN-SEAM-Prinzip"

Es gibt eine Vielzahl an Managementmethoden, aber nicht jeder ist ein Manager. Es gibt viele Menschen, die wirklich arbeiten müssen.
Aus diesem Grunde habe ich meine Erfahrungen und Beobachtungen aus der Mitarbeiterschicht Revue passieren lassen und aus der Quintessenz anstatt einer "Managementmethode" eine "Mitarbeitermethode" entwicklt.

Wie die Überschrift schon erahnen läßt, die WIN-KIN-SEAM-Methode.

In vielen Unternehmen bereits gelebte Praxis von einzelnen Mitarbeitern, aber noch immer nicht lückenlos durch das Management über alle Arbeitsprozesse integriert.
Der Erfolg dieser Methode liegt im ganzheitlichen Ansatz begründet.

facebackup

Anbei ein Screenshot-Walkthrough wie die Inhalte des eigenen Facebook-Profils lokal am eigenen PC gespeichert werden können.

Zu allererst bei Facebook einloggen und den Menüpunkt "Einstellungen" wählen.
Weiter dann wie auf den Bildern zu sehen ...

 

Im eMail-Postfach sollten dann folgende Mails zu sehen sein.

 

Einfach den Link im Download-Mail anklicken und der Download wird verfügbar.

 

Zuletzt muß das Passwort nochmals eingeggeben werden bevor der Download startet.

 

Der Download kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen, je nach Umfang der Profilinhalten und Downloadgeschwindigkeit.

Danach ist am lokalen Gerät eine ZIP-Datei mit folgender Struktur verfügbar.

Darin sind folgende Informationen enthalten.

 

 

Mit dem einem sogenannten "Security-Checkup" sollen die Nutzer mögliche Angriffe auf ihr Konto besser verhindern lernen.

Facebook will seine Nutzer dazu bringen, die per Voreinstellung laxen Sicherheits-Einstellungen zum Kontenschutz zu überdenken. Dazu sollen die Nutzer in den nächsten Wochen im Newsfeed einen Hinweis auf den "Security Check" erhalten. Dieses Tool geleitet durch die Sicherheits-Einstellungen und gibt Hinweise, wo Verbesserungen möglich sind.

  • Als erstes zeigt es dem Nutzer, von welchen Geräten und Fremd-Apps aus er derzeit angemeldet ist und wie lange die letzte Aktivität her war.
  • Danach fordert der Security-Check dazu auf, die "Anmeldungswarnungen" zu aktivieren, um unberechtigte Zugriffe Fremder sofort mitgeteilt zu bekommen.
  • Zum Schluss gibt es Tipps, um die Passwortsicherheit zu erhöhen.

Alle diese Maßnahmen sind bereits jetzt über die Sicherheits-Einstellungen im Profil erreichbar.

Mehr dazu lesen ...
http://de.newsroom.fb.com/news/2015/07/security-checkup/

Link zum Security-Checkup
https://www.facebook.com/help/securitycheckup

Six critical vulnerabilities have left 95 per cent of Google Android phones open to an attack delivered by a simple multimedia text, a mobile security expert warned today. In some cases, where phones parse the attack code prior to the message being opened, the exploits are silent and the user would have little chance of defending their data. The vulnerabilities are said to be the worst Android flaws ever uncovered.

 Joshua Drake, from Zimperium zLabs, who reported the bugs in April this year, said whilst Google has sent out patches to its partners, he believes most manufacturers have not made fixes available to protect their customers. “All devices should be assumed to be vulnerable,” Drake, vice president of platform research and exploitation at Zimperium, told FORBES. He believes as many as 950 million Android phones could be affected, going on figures suggesting there are just over 1 billion in use. Only Android phones below version 2.2 are not affected, he added.

The weaknesses reside in Stagefright, a media playback tool in Android. They are all “remote code execution” bugs, allowing...

http://www.forbes.com/sites/thomasbrewster/2015/07/27/android-text-attacks/