Benutzeranlage in Microsoft Azure Active Directory mittels Powershell

In letzter Zeit wurde ich gefragt bezüglich Useranlage in Azure AD bei einem Hybrid-Szenario.
Genauer gesagt handelte es sich bei der Frage um das Szenario, daß aus einem Fremdsystem eine CSV-Datei mit Benutzerdaten generiert wird und dementsprechend die Benutzerkonten im Azure AD angelegt werden sollen.

Im nachfolgenden Schnellstart werde ich auf folgende Themen eingehen:

  • Voraussetzungen schaffen um PowerShell für Azure AD zu verwenden
  • Verbinden und Anmelden
  • Benutzer anlegen
  • Benutzer anlegen aus CSV-Datei

 

Wir machen Ihr Unternehmen Cloud-Ready!

An der Cloud kommt bald kein Unternehmen mehr vorbei.
Aber wie werden Unternehmen Cloud-Ready?
Wie werden die interne IT-Infrastruktur und IT-Prozesse fit für die Cloud?

Diese, und viele andere Fragen sind zu beantworten.
Die ersten Antworten finden sie hier und heute.

"Arbeiten nach dem WIN-KIN-SEAM-Prinzip"

Es gibt eine Vielzahl an Managementmethoden, aber nicht jeder ist ein Manager. Es gibt viele Menschen, die wirklich arbeiten müssen.
Aus diesem Grunde habe ich meine Erfahrungen und Beobachtungen aus der Mitarbeiterschicht Revue passieren lassen und aus der Quintessenz anstatt einer "Managementmethode" eine "Mitarbeitermethode" entwicklt.

Wie die Überschrift schon erahnen läßt, die WIN-KIN-SEAM-Methode.

In vielen Unternehmen bereits gelebte Praxis von einzelnen Mitarbeitern, aber noch immer nicht lückenlos durch das Management über alle Arbeitsprozesse integriert.
Der Erfolg dieser Methode liegt im ganzheitlichen Ansatz begründet.

Das Österreichische Informationssicherheitshandbuch umfaßt 708 Seiten.
Dieses Werk komplett durchzuarbeiten bedeutet einiges an Arbeitsaufwand.
Aus diesem Grunde habe ich hier einige Passagen herausgearbeitet um einen raschen und niederschwelligen Einstieg in IT-Security-Themen zu ermöglichen.

  • sicheres Paßwort
  • Virenschutz
  • Datensicherung
  • Update von Software
  • Stromversorgung, USV
  • Firewall
  • E-Mail-Nutzung
  • Absicherung W-Lan

 

Erste Maßnahmen:

Mit dem neuen Windows Server 2016 wird auch das Lizenzmodell angepasst.

Die wichtigste Neuerung ist die Umstellung von Prozessor auf Core Lizenzierung.
D
amit können nun auch die Windows Server Lizenzen im Hybrid-Betrieb eingesetzt werden (Azure Hybrid Use Benefit). Das heißt - ist der Windows Server unter Softwarewartung (Software Assurance), dann darf das Betriebssystem zukünftig nach Azure verschoben werden und der Mietanteil für den Windows Server in Azure reduziert sich um den Betriebssystemanteil. 

Das bisherige Server/CAL Modell bleibt bis auf die Prozessor-Core Umstellung prinzipiell gleich.

Unterkategorien