Entwerfen und Umsetzen einer Lösung bzgl. Hot-Standby einer PostgreSQL Datenbank

Beschreibung:
Es soll eine Lösung geschaffen werden um im Falle eines Serverschadens (oder Diebstahl, etc.) schnellstmöglich eine Wiederherstellung der Datenbank auf neuer Hardware zu gewährleisten.
Zusätzlich soll eine Möglichkeit geschaffen werden, damit Backups und Statistische Abfragen die operative Datenbank nicht in ihrer Performance beeinträchtigen.

verwendete Systeme:
Windows Server 2008R2 als Master, PostgreSQL 9.3, WAL & LOG-Shipping
Windows Server 2008R2 als Standby, PostgreSQL 9.3, als Hot-Standby
Windows Server 2008R2 als FTP-Server, IIS FTP
archive_command und restore_command mittels robocopy

Monitoring neuralgischer Punkte mittels PRTG

  • laufende Dienste der Master-DB
  • Anzahl Transaction-Logs am Master
  • Internetanbindung Master (Ping)
  • Verfügbarkeit FTP Service
  • Anzahl Transaction-Logs am Standby
  • laufende Dienste der Standby-DB